ist seit fast 40 Jahren verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder, ist zweifache Oma und Begleiterin ihrer 85 jährigen Mutter bei fortschreitenden Demenz. Beruflich arbeitet sie mit Eltern, Paaren, Erziehern, Lehrern und angehenden Individualpsychologischen Beratern.
Ihre Angebote haben alle das gleiche Ziel. Das Miteinander soll menschlich bleiben, bzw. werden. Für die Familienbildung begleitet sie seit über zehn Jahren Eltern mit den “kess-erziehen” Kurskonzepten von Anfang an bis zur Pubertät. Lesen, Kino und Freundschaftspflege sind ihre Lieblingsbeschäftigungen in der Freizeit.