Systeme sprengen?!
weiterbilden

Systeme sprengen?!

Systemübergreifende Fachtagung für alle, die gemeinsam(e) Lösungsansätze finden wollen

Dienstag, 28.01.2020, 10:00 - 16:30 Uhr
Für: Fachkräfte

Was brauchen Systeme für einen erfolgreichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen, denen es nicht gelingt sich auf die „klassischen Angebote“ in der Hilfe zur Erziehung einzulassen?

Wo liegen die „Schwachpunkte“ der Systeme? Wo können bzw. müssen die Systeme nachbessern, damit sie Kindern Jugendlichen gerecht zu werden? Menno Baumann, Professor für Intensivpädagogik an der Fliedner-Hochschule in Düsseldorf und Bereichsleiter „Innovative Hilfen“ Leinerstift e.V., Großefehn greift diese Fragen auf. Es gibt nicht die „Systemsprenger“, sondern diese Zuschreibung ist das Ergebnis einer Dynamik, eines Prozesses, an dem mehrere Akteure beteiligt sind. Den „Systemsprengern“ gleich ist die Unerreichbarkeit durch unsere bestehenden Unterstützungsangebote. Unsere Helfersysteme reagieren darauf häufig mit Parallelität, Nacheinander, Gegeneinander und Zuständigkeitsverschiebung.
In den Vorträgen geht es darum, die Funktionsweisen der Systeme und deren Schnittstellen zu analysieren, in denen Jugendliche und Jugendhilfe aneinander scheitern. Zu verstehen, was ein System braucht, um angemessen auf Kinder und Jugendliche einzugehen, die sich nicht darin einordnen können,  steht dabei im Mittelpunkt.
Welchen Lebensort, welches Beziehungsangebot und welche Haltung brauchen diese Kinder, Jugendlichen und Fachkräfte? Was brauchen die Fachkräfte, was können die bestehenden Hilfesysteme ihnen bieten?
In den Foren geht es darum, alle drei Ebenen – die Mitarbeitenden vor Ort, die Jugendhilfe untereinander und die übergeordneten Schnittstellen genauer zu betrachten: Wer hat welche Rolle? Wer trägt welche Verantwortung? Neben fachlichen Impulsen ist Raum für Austausch und Reflexion.

Dazu laden wir herzlich ein.

 

Veranstalter: Stadt Ludwigshafen am Rhein und Familienbildung im HPH

in Kooperation mit: Stadt Mannheim, Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Arbeitskreis externe Qualitätsentwicklung Ludwigshafen

Kosten: 85 € inkl. Verpflegung

Anmeldung bitte bis zum 14.01.2020 mithilfe des Formulars aus dem Flyer.

Facebook  

Jana Sand Leiterin der Familienbildung im HPH, Leiterin Netzwerk Familienbildung, Referentin, Koordinatorin Projekt Kita-Einstieg ist dem HPH bereits seit 2009 als freie Mitarbeiterin eng verbunden. Sie hat bis 2012 in Trier Diplom Pädagogik studiert und arbeitet seit Januar 2013 als Referentin in der Familienbildung im HPH. Im Laufe der Jahre kamen viele spannende Projekte und Themen zu ihrem Aufgabenbereich hinzu. Besonders die Kinderferienprogramme, Familienseminare und Fachtagungen sind ihr ein Herzensanliegen. In ihrer Freizeit plant sie gerne die nächsten Reisen. Städte und Länder zu erkunden macht ihr besonders großen Spaß. j.sand@familienbildung-ludwigshafen.de Tel. 0621 5999-221


Systeme sprengen?!

Fachtagung für alle, die gemeinsam(e) Lösungsansätze finden wollen
> Download starten