„Pflege-Guide“ – Orientierungshilfe für pflegende Beschäftigte
qualifizieren

„Pflege-Guide“ – Orientierungshilfe für pflegende Beschäftigte

2-tägige Qualifizierung - Betriebliche/r Ansprechpartner/in "Pflege-Guide" im Unternehmen/Institutionen

Dienstag, 27.11.2018, 9:00 - 17:00 Uhr

Älterwerdende Eltern, kranke Angehörige, ein pflegebedürftiges Kind – ein Pflegefall kann jeden Mitarbeiter / jede Mitarbeiterin im Unternehmen treffen und bedeutet eine hohe Belastung zu den Anforderungen an die Berufstätigkeit. Information und Beratung sowie unterstützende Maßnahmen seitens des Arbeitgebers sorgen dafür, dass die zusätzliche Belastung keine negative Auswirkung auf die Leistungsfähigkeit und Gesundheit des pflegenden Berufstätigen hat.

2 Schulungstage in vierzehntägigem Abstand:
27. November 2018, 9 – 17 Uhr
11. Dezember 2018, 9 – 17 Uhr

Zielgruppe:
Beschäftigte aus allen Bereichen des Unternehmens/der Institution, z. B. Personalverantwortliche, Beschäftigte im Personalbereich, Betriebs-/Personalräte

Der „Pflege-Guide“ im Unternehmen ist:

  • Klar identifizierbarer Ansprechpartner für alle Beschäftigte im Unternehmen, die bereits pflegen oder sich auf diese Situation vorbereiten wollen.
  • Der Pflege-Guide begegnet dem pflegenden Beschäftigten wertschätzend, ist Vertrauensperson und unterliegt der Schweigepflicht
  • Er/Sie gibt den Anfragenden erste Orientierung über unterstützende Hilfen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und der Pflege oder der Betreuung von Angehörigen und vermittelt zu weiterführenden Stellen. Dazu hält er/sie aktuelle Infomaterialien zu den regionalen Anlaufstellen, sowie Broschüren und weiterführendes Informationsmaterial zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege bereit.
  • Er/Sie vertritt durch seine Funktion das Thema im Unternehmen und sorgt mittels Öffentlichkeitsarbeit für die Bekanntheit des Angebots.

Auf diese neue Aufgabe wir der Pflege-Guide mit dieser Qualifizierung vorbereitet.

Inhalte:

  • Daten und Fakten zum Thema
  • Sensibilisierung zur Situation pflegender Mitarbeiter
  • Vermittlung von Informationen zu innerbetrieblichen Regelungen, Pflegezeitgesetz
  • Reflexion der Pflegesituation: Was macht eine Pflegesituation aus? Welche Belastungen entstehen dabei?
  • Maßnahmenplan zur Gestaltung eines tragfähigen Pflegearrangements für Arbeitnehmer
  • Gestaltung einer betrieblichen Pflegeinfomappe
  • Vorbereitung zur Vermittlung von Informationen über betriebliche Hilfestellungen.
  • Rollenklärung: Abgrenzung zu anderen Beratungsangeboten (bspw. zum Pflegestützpunkt), zum Betriebsrat und zur Geschäftsleitung
  • Verankerung im Unternehmen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Erfahrungsaustausch

Ausgegebene Materialien

Jede/r Teilnehmer/in erhält eine umfangreiche Seminarmappe mit Checklisten, CD mit allen besprochenen Unterlagen, Broschüren, Notfallmappe, einen Ordner zur Erstellung der betrieblichen Pflegeinfomappe, Linkliste und Literaturliste. Im Rahmen der Schulung gestaltet jeder Teilnehmer/in eine Pflegeinfomappe als Beratungsgrundlage im Unternehmen

Trainerin:
Stefanie Steinfeld, ElderCare-Steinfeld

„Das Konzept zum betrieblichen Pflege-Guide wurde im Rahmen der Hessischen Initiative ‚Beruf und Pflege vereinbaren‘ des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration von Frau Steinfeld ElderCare-Steinfeld in Zusammenarbeit mit der AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen, der berufundfamilie gGmbH und dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. entwickelt. Die Initiative wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und dem Europäischen Sozialfond gefördert.“
Das Copyright für das Konzept liegt beim HMSI, BWHW und ElderCare-Steinfeld. Die Schulung selbst wurde von Frau Steinfeld. ElderCare-Steinfeld entwickelt. Das Copyright für die Inhalte und die Schulungsmaterialien liegt bei ElderCare-Steinfeld.

Kosten: 495 € pro Person (inkl. Verpflegung)

Veranstaltet von:
Familienbildung im HPH in Kooperation mit der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und ElderCare-Steinfeld

Informationen erhalten Sie hier:
Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
Bildung, Gesundheit, Arbeitsmarkt / Forum „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“
Alice Güntert
Tel.: 0621 10708-455
alice.guentert@m-r-n.com

Ansprechpartnerin der Familienbildung im HPH:
Jana Schmitz-Hübsch
Tel.: 0621 5999-221
j.schmitz-huebsch@familienbildung-ludwigshafen.de

Facebook  

Anmeldung:

495,00 €


Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGBs der Familienbildung im Heinrich Pesch Haus zu. Ich erhalte eine Anmeldebestätigung.