Hochsensibilität bei Kindern – erkennen, verstehen und begleiten
kompetent erziehen

Hochsensibilität bei Kindern – erkennen, verstehen und begleiten

Vortrag

Montag, 24.09.2018, 18:30 - 20:45 Uhr

Hochsensible Kinder erleben die Welt intensiver und detaillierter als andere Kinder, da sie ein empfindlicheres Nervensystem haben. Sie sind z. B. oft sehr phantasievoll und haben ein gutes Gespür für die Stimmungen Anderer. Unter zu viel Hektik und der Vielfalt von Alltagsreizen leiden sie schnell. Das bedeutet für Eltern und Erzieher eine größere Herausforderung im Alltag, feinfühlig die Bedürfnisse der Kinder wahrzunehmen und passende Rahmenbedingungen zu schaffen, um nicht „in Watte zu packen“, aber auch nicht zu überfordern. In diesem Vortrag erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Hochsensibilität bei einem Kind erkennen und es in seiner Entwicklung mit dieser besonderen Begabung unterstützen können.

Kostenbeitrag: 8 bis 12 € (nach Selbsteinschätzung)

Facebook  

Daniela Heil unterrichtet als Förderschullehrerin in der Inklusion an Schwerpunktschulen in Rheinland-Pfalz. Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bietet Sie seit mehreren Jahren zusätzlich Vorträge, Workshops, Seminare sowie Beratung und Coaching für hochsensible Menschen an (www.hochsensibel-entspannt.de). Sie begleitet dabei mit Feingefühl und tiefer Wertschätzung für das Potential, das in jedem Menschen steckt. In ihrer Qualifikation als Entspannungspädagogin hält sie regelmäßig zertifizierte und von den meisten gesetzlichen Krankenkassen bezuschusste Entspannungskurse zur Stressbewältigung und Burnoutprävention freiberuflich in Mannheim. Das Reisen und Entdecken genießt sie in ihrer Freizeit ebenso wie stille Momente zum Abtauchen und Innehalten.

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGBs der Familienbildung im Heinrich Pesch Haus zu. Ich erhalte eine Anmeldebestätigung.