Mit ADHS erfolgreich im Beruf
qualifizieren

Mit ADHS erfolgreich im Beruf

für Ausbilder*innen, Vertreter*innen von beruflichen Ausbildungsinstitutionen, Eltern von jungen Erwachsenen, Lehrkräfte von Berufsschulen, Betroffene

Montag, 04.10.2021, 18:00 - 21:00 Uhr

Das JobPaten-Projekt des gemeinnützigen Vereins SeHT (SelbständigkeitsHilfe bei Teilleistungsschwächen e.V.),
wendet sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit erheblichen Aufmerksamkeitsstörungen oder anderen Teilleistungsschwächen.
Es wurde von SeHT-LU als Ergänzung zu vorhandenen Beratungsangeboten gegründet, weil gerade den von ADHS betroffenen Menschen das Suchen und Halten eines Arbeitsplatzes aufgrund ihrer Schwächen oft schwerfällt und sie ihre vielfältig vorhandenen Stärken nicht zum Einsatz bringen können.

Die JobPaten unterstützen die Betroffenen konkret bei der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche, helfen Bewerbungen zu optimieren und bereiten Vorstellungsgespräche vor.
Eine weitere zentrale Aufgabe der Job-Paten ist es, die Betroffenen beim Auftreten von Problemen am Arbeitsplatz zu beraten.

Wie können Ausbilder*innen, Eltern und Lehrkräfte die Komplexität der Aufmerksamkeitsstörung besser verstehen und den Betroffenen eine wirksame Unterstützung geben? Klar ist: Gutes Verstehen stärkt das Helfen.

Darauf gibt der Arzt und Buchautor Dr. Heiner Lachenmeier mit seinem Vortrag zum Thema „Mit ADHS erfolgreich im Beruf“ nicht nur theoretische Antworten, sondern er beschreibt auch einige konkrete Vorschläge aus der Praxis.

In der anschließenden Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen aus Betrieben und Bildungseinrichtungen werden die konkreten Vorschläge vertieft und Möglichkeiten und Grenzen des ehrenamtlichen JobPaten-Engagements werden aufgezeigt.

Termin: Mo, 04.10.2021, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Ort: Heinrich Pesch Haus, Frankenthaler Str. 229, 67059 Ludwigshafen

Kostenbeitrag: frei

Bitte melden Sie sich mit dem untenstehenden Formular an.

 

 

Anmeldung:


Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGBs der Familienbildung im Heinrich Pesch Haus zu. Ich erhalte eine Anmeldebestätigung.