Prävention

Das bundesweite Bekanntwerden von Missbrauchsfällen durch Geistliche und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der katholischen Kirche hat deutlich gezeigt: die Fähigkeit zu Vertrauen wurde beschädigt, Misstrauen und Kontrolle sind in der Folge gewachsen.

Vertrauen gewinnt man nur im Vertrauen zurück. Kinder, Jugendliche und Erwachsene brauchen Vertrauens-Räume, um sich gut zu entwickeln.

Das Heinrich Pesch Haus unterstützt deshalb die Präventionsprogramme und -maßnahmen des Bistums Speyer sowie der Deutschen Provinz der Jesuiten.

https://www.bistum-speyer.de//erziehung-schule-bildung/katholische-schulen/praevention/

https://www.jesuiten.org/fusszeilenmenue/missbrauch.html

 


Externe Kontaktstellen


Marek Spitczok von Brisinski

Postfach 304152
10756 Berlin
Tel.: (0163) 0817379
spitczok@posteo.de

Marek Spitczok von Brisinski arbeitet seit 2007 bei HILFE-FÜR-JUNGS e.V. in Berlin in der Prävention, Beratung und Therapie von Jungen und jungen Männern, die von sexueller Gewalt betroffen sind. Weitere Informationen zum Projekt unter: www.mut-traumahilfe.de


Katja Ravat 

Gewerbestraße 97
79194 Gundelfingen
Tel.: (0761) 5036330
ravat@t-online.de

Katja Ravat ist Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkt Strafrecht, Nebenklagevertretung und Opferrechte und mit ihrer Kanzlei seit 2004 im Raum Freiburg ansässig. Sie ist ehrenamtlich in der Geschädigtenbetreuung des Weissen Rings Breisgau-Hochschwarzwald und im Vorstand von Frauenhorizonte e.V. – Anlauf- und Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Frauen – tätig.


Interne Kontaktstelle

Dr. Jonas Pavelka

Heinrich Pesch Haus
Frankenthaler Straße 229
67059 Ludwigshafen
Tel.: 0621 5999-159
pavelka@hph.kirche.org