Prävention

Das bundesweite Bekanntwerden von Missbrauchsfällen durch Geistliche und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der katholischen Kirche hat deutlich gezeigt: die Fähigkeit zu Vertrauen wurde beschädigt, Misstrauen und Kontrolle sind in der Folge gewachsen.

Vertrauen gewinnt man nur im Vertrauen zurück. Kinder, Jugendliche und Erwachsene brauchen Vertrauens-Räume, um sich gut zu entwickeln.

Das Heinrich Pesch Haus unterstützt deshalb die Präventionsprogramme und -maßnahmen des Bistums Speyer sowie der Deutschen Provinz der Jesuiten.

https://www.bistum-speyer.de//erziehung-schule-bildung/katholische-schulen/praevention/

https://www.jesuiten.org/fusszeilenmenue/missbrauch.html

 


Externe Kontaktstellen


Marek Spitczok von Brisinski

Postfach 304152
10756 Berlin
Tel.: (0163) 0817379
spitczok@posteo.de

Marek Spitczok von Brisinski arbeitet seit 2007 bei HILFE-FÜR-JUNGS e.V. in Berlin in der Prävention, Beratung und Therapie von Jungen und jungen Männern, die von sexueller Gewalt betroffen sind. Weitere Informationen zum Projekt unter: www.mut-traumahilfe.de


Katja Ravat 

Gewerbestraße 97
79194 Gundelfingen
Tel.: (0761) 5036330
ravat@t-online.de

Katja Ravat ist Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkt Strafrecht, Nebenklagevertretung und Opferrechte und mit ihrer Kanzlei seit 2004 im Raum Freiburg ansässig. Sie ist ehrenamtlich in der Geschädigtenbetreuung des Weissen Rings Breisgau-Hochschwarzwald und im Vorstand von Frauenhorizonte e.V. – Anlauf- und Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Frauen – tätig.


Interne Kontaktstelle

Dr. Jonas Pavelka

Heinrich Pesch Haus
Frankenthaler Straße 229
67059 Ludwigshafen
Tel.: 0621 5999-159
pavelka@hph.kirche.org

  • << Mai 2017 >>
    MDMDFSS
    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 31 1 2 3 4
  • Mit Hochsensibilität achtsam Leben

    Die Lehrerin, Heilpraktikerin und Entspannungstrainerin Daniela Heil lädt zu Vortrag und Gespräch ein. Erfahren Sie am Mittwoch, 26.04.2017, mehr darüber, was Hochsensibilität ist und wie Sie damit achtsam leben können.
  • Schenken Sie Ferien – schenken Sie Sprache!

    Ferien für Kinder und Integration für geflüchtete Menschen >>mehr erfahren 

    Wir danken allen Spendern ganz herzlich für Ihren Beitrag!
  • Programm

    Blick in das Programm Frühling und Sommer 2017