Zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse

Neues Programm der Familienbildung im HPH erschienen

Weil Familienleben vielfältig ist, sind auch die Bildungsangebote der Familienbildung im Heinrich Pesch Haus vielfältig. Das neue Programm für Herbst und Winter 2017/2018 ist jetzt erschienen. Wie immer bietet es viele Veranstaltungen aus den Bereichen Familienleben und Erziehung, Bewegung für Groß und Klein und ganz besondere Veranstaltungen.

Sie können im Programm hier online schmökern, es liegt auch im Heinrich Pesch Haus aus. Sie werden sehen, es gibt bekannte und neue Formate, mit denen wir auf die Bedürfnisse von Familien in ihrem jeweiligen Lebenskontext eingehen.

In der Zeit von 17. bis 24. September organisiert das Heinrich Pesch Haus bereits das VII. Internationale Erzählfest der Metropolregion Rhein-Neckar „Die Welt erzählt“. In diesem Jahr trägt es den Titel „Geschichten suchen ein Zuhause“. Die Familienbildung freut sich schon heute auf den großen Familientag als Abschluss des Erzählfestes am Sonntag, 24.09.2017. Und weil die große Autorin Astrid Lindgren in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre, gibt es einen Erzählnachmittag  mit ihren Geschichten.  Eine kreative Erzählveranstaltung bieten wir wieder am Donnerstag, 20.10.2017, an, und besonders freuen wir uns, dass es wieder die Weihnachtsbastelstube am Samstag, 16.12.2017, geben wird, in der Kinder ihre Weihnachtsgeschenke basteln können, während ihre Eltern in Ruhe ihre Weihnachtsvorbereitungen treffen können.

Die Erziehungsmodule „Mutig kreativ erziehen“ für Eltern mit Kindern in verschiedenen Altersstufen können einzeln gebucht werden und bauen nicht aufeinander auf. Wie gewohnt bieten wir nach den Sommerferien wieder PEKiP-Gruppen an, für Eltern mit Kindern ab zehn Monaten ganz neu spezielle „Inselzeiten“ und weitere Angebote im frühkindlichen Bereich. In entspannter Atmosphäre laden wir Eltern zudem erstmals in das Familien-Café ein, und Väter dürfen wieder zum Vater-Kind-Kochkurs kommen.

Hinzu kommen die beliebten Abenteuer, die im Freien stattfinden. Und natürlich führen wir auch im zweiten Halbjahr unsere Fachtagungen, die Qualifizierungsangebote sowie einzelne Projekte mit unseren Netzwerkpartnern durch.

Sie sehen, es gibt wieder viel zu sehen und zu entdecken in unserem Programm.

brid / 03.07.2017